Das Cockpit der Zukunft ohne Lenkrad
Space Drive Steer-by-Wire Space Drive 3 AddOn

Der nächste Schritt zur autonomen Zukunft - Space Drive 3 AddOn

Bereit für die Serie

Seit 2018 entwickelt das Joint Venture Schaeffler Paravan Technologie GmbH & Co KG die nächste Generation des innovativen Lenksystems und markiert damit den nächsten Schritt: Space Drive 3 AddOn steht für den Einstieg in die Serienfertigung. Dafür soll es den Standards und Normen der Automobilindustrie entsprechen und die Homologation von neu zu entwickelnden Fahrzeugen unterstützen. 

 

Das redundante System setzt auf ein durchgängiges Sicherheitskonzept für Fahrzeuge mit funktionaler Sicherheitsrelevanz, entwickelt nach dem ASPICE Prozess, und erfüllt die höchsten Anforderungen nach dem Sicherheitsstandard ISO 26262. Automobilhersteller profitieren von maximaler Skalierbarkeit bei gleichzeitig größtmöglichem Spielraum für modell- und fahrzeugspezifische Individualisierung

Highlights von Space Drive 3 AddOn

Puzzle Icon für Modularität

Modular aufgebaut

ADAS.png

AUTOSAR basiert

ISO 26262 Icon

Entwickelt nach ISO 26262

Skalierbarkeit

Skalierbare Architektur

Integrierbarkeit des Systems

Volle Integrationsfähigkeit

Space Drive 3 AddOn Modul

Wegweiser zum Einsatz in der Serie

Ein wichtiger Meilenstein auf dem Weg zu Steer-by-Wire in der Großserie – sowohl für Straßenfahrzeuge als auch für People Mover oder für Fahrzeuglösungen zum Betrieb auf privaten Industrieanlagen, beispielsweise Häfen, Logistikzentren oder Flughäfen. Ein enormer Mehrwert mit Blick auf die Integration bereits existierender Fahrassistenzsysteme.

Space Drive 3 AddOn ist für die Kleinserie konzipiert und stellt die Grundlage für die zukünftige integrierte Großserienlösung dar. Das Steuergerät und die Software bieten eine wichtige Plattform für die weitere Entwicklung. Das AUTOSAR-basierte System ermöglicht zudem eine direkte Anbindung an die Fahrzeugelektronik. Ein enormer Mehrwert mit Blick auf die Integration bereits existierender Fahrassistenzsysteme. 

Space Drive 3 ist ein großer Meilenstein für uns. Wir können unseren Kunden so ein serientaugliches Steer-by-Wire-System mit maximaler Skalierbarkeit und Flexibilität bieten. Der nächste wichtige Schritt ist dann die integrierte Lösung.

Roland Arnold, CEO der Schaeffler Paravan Technologie

Space Drive 3 AddOn - Die Features im Überblick

Ein Vergleich der Space Drive Systeme
Feature Space Drive 3 AddOn
Flexibel in der Anwendung Ja
BLDC Aktuatoren Ja
Redundante digitale Positionssensoren Ja
Force Feedback HMI optional
A-SPICE konforme Entwicklung (Capability level 1) Ja
Fail-Operational im Betrieb Ja
ISO 2626 konforme Entwicklung Ja
Mercedes AMG GT3 am Boxenstopp

Space Drive 3 AddOn mit Racing-DNA

Das Konzept „From Track to Road“ ist ein wichtiger Bestandteil der Entwicklung von Space Drive 3, wie beispielsweise beim ADAC Total 24h Nürburgring mit dem Mercedes-AMG GT3.

MEHR ERFAHREN
HWA in einem AMG C63

Mechatronische Lösungen für mehr Komfort und Sicherheit

Bei Bedarf lässt sich das System durch einen Hand Wheel Actuator (HWA) mit Force Feedback Modul ergänzen, der das klassische Lenkrad mit mechanischer Lenksäule durch eine mechatronische Aktorik ersetzt.

Das erlaubt eine Optimierung des Bauraums und ermöglicht gänzlich neue Innenraumkonzepte – beispielsweise durch das Verstauen des Lenkrades im Armaturenbrett, was insbesondere beim teilautonomen Fahren (Level 3) eine wichtige Rolle spielen wird. Zudem ermöglicht das System die Unterdrückung von unerwünschten Störungen, etwa starke Schläge von der Fahrbahn, sowie die Realisierung neuer Fahrdynamikfunktionen durch eine variable Lenkübersetzung.

Wir beantworten gerne Ihre Fragen

Marcel Dann
Rolf Gramenske